MPPT Laderegler - Informationen, Vergleiche, Kaufempfehlungen

mppt laderegler
mppt laderegler victron blue solar charge controller
mppt laderegler votronic

Diese Fragen solltest Du beantworten können, bevor Du Dir einen MPPT Laderegler (Maximum Power Point Tracking) kaufst.

Inselanlage/ Balkonanlage?

Eine Inselanlage/ Balkonanlage bietet einige Vorteile. Ich selbst habe eine Inselanlage auf der Terrasse mit 600 Watt (wp), einem MPPT Laderegler und einer entsprechenden Steckdose (ob man hier mit einem einfachen Schukostecker arbeiten sollte, muss jeder selbst wissen).

Als größten Vorteil sehe ich persönlich folgende Punkte:

  1. Einfache Montage. Meist sind alle Bestandteile (MPPT Laderegler, Solarmodule und Kabel (meist MC4-Stecker) bereits vorkonfiguriert.
  2. Preis. Inselanlagen gehen oft schon bei 200€ los und sind nach dem Prinzip Plug & Play aufgebaut.
  3. Amortisation. Da eine Inselanlage oder Balkonkraftwerk nicht übermäßig kostenintensiv ist, kann man hier sehr schnell sich mit der Materie „Solarstrom“ auseinandersetzen und sieht schnell wieviel man spart bzw. erzeugt (ein einfacher Stromablesegerät für ca. 15 Euro ist hierbei völlig ausreichend). 
  4. Nachhaltiger Beitrag zum Umweltschutz.Eine Inselanlage erzeugt oft unter 600 Watt (gesetzliche Bestimmungen erlauben entsprechend viel) und kann als zusätzliche Energiequelle gesehen werden um alltägliche Verbraucher zu beliefern. Dies kann ein WLan Router, der Kühlschrank oder einzelne Lichter sein, welche mit Solarstrom versorgt werden. 

Einspeisung ins öffentliche Netz, Ja oder Nein?

Ausgehend von einer Inselanlage, würde ich persönlich, keinen Strom einspeisen, da grundsätzlich gilt: Den eigenen Strom selbst zu verbrauchen!

Sollte man jedoch eine größere Anlage im Betrieb haben, mit einem Speicher (Batterie oder dergleichen), so bietet es sich an den überflüssigen Strom einzuspeisen den man nicht verbraucht. 

Hilfreich hierfür ist eine genaue Berechnung des Speichers bezogen auf den eigenen Lebensstil als auch die Größe der PV-Anlage. 

Benötige ich einen Speicher?

Dies kann man selbstverständlich nicht pauschal beantworten, da die Größe der PV-Anlage als auch die persönlichen Umstände maßgeblich sind für diese Entscheidung.

Wer seinen Autarkiegrad erhöhen möchte, benötigt einen Speicher. 

Je höher der Anteil des Eigenverbrauchs ist, desto weniger Solarstrom wird logischerweise in das öffentliche Netz eingespeist. So gibt der Autarkiegrad an, wie hoch der Anteil des Stromverbrauchs ist, der durch den Photovoltaik-Speicher versorgt wird.

Muss ich meine Anlage anmelden?

Da es hierbei örtliche Besonderheiten gibt und man diese Frage nicht pauschal beantworten kann, kann hierzu ein Blick auf die örtlichen Bestimmungen helfen. Wer z.b. eine Inselanlage in Deutschland betreibt, der sollte die 600 Watt nicht überschreiten. 

Welcher MPPT Laderegler passt zu meinem Vorhaben?

Ausgehend von deinen Solarmodulen, Deinem Aufbau und Deinem Einsatzort (Wohnort) unterscheiden sich die Anforderungen an Deinen Solar Laderegler. 

Es ist unabdingbar für jedes Setup (Aufbau und Ziel Deiner PV-Anlage), alle wichtigen Rahmenbedingungen im Vorfeld zu definieren bzw. sich damit auseinanderzusetzen.

9 Fragen und Du weißt welchen MPPT Laderegler Du kaufen solltest. 

(Bitte beachte, das der Laderegler-Rechner aktuell ausschließlich PV-Anlagen, mit in Serie geschalteten Solarmodulen berechnet).

MPPT Laderegler Rechner

MPPT Laderegler kaufen: